arrow_back

Lyon / Saint-Romain-en-Gal / Vienne ViaRhôna

Geschmack, Zeitreise
35,48 Km
2 h 21 min
Ich fahre oft Rad
3 Alle Fotos ansehen Lyon / Saint-Romain-en-Gal / Vienne
Lyon
Saint-Romain-en-Gal / Vienne
Nach der pulsierenden Stadt Lyon führt diese Etappe der ViaRhôna durch die Städte Grigny und Givors nach Saint-Romain-en-Gal. Die historische Bedeutung der Navigation ist nirgendwo an der Rhone deutlicher zu sehen als hier. Das Maison du Fleuve Rhône in Givors und die Museen in Saint-Romain-en-Gal und Vienne vermitteln ein ausführliches Bild der reichen Geschichte des Flusses von der Antike bis heute. Provisorische Verbindung am linken Rhone-Ufer auf sehr verkehrsreichen Straßen. Wir empfehlen, von Lyon nach Givors den Zug zu nehmen.
369.9 m 360.24 m

Die Strecke

Eine provisorische, nicht beschilderte Strecke auf der D 15 am linken Rhone-Ufer über Pierre-Bénite > Vernaison > Grigny. Vorsicht, sehr verkehrsreiche Straße. Es gibt Abschnitte von markierten Radwegen. Von Vernaison nach Givors geht es steil hoch. In Givors nehmen Sie die Uferpromenade und dann die Fußgängerbrücke über den Fluss Gier.

300 m nach der Hängebrücke geht es weiter auf dem Chemin des Abricotiers parallel zur D 388. In Loire-sur-Rhône können Sie auf der autofreien, beschilderten ViaRhôna-Strecke weiterfahren. Wir empfehlen, für diese Etappe den Zug zu nehmen.

 

SNCF-Zugverbindungen:

Hauptbahnhof Lyon Perrache: 

Viele Züge fahren zum Hauptbahnhof Part Dieu – Hochgeschwindigkeitszüge (TGV) nach Paris, Nantes, Straßburg, Lille

Hauptbahnhof Part Dieu:

Regionalzüge und Hochgeschwindigkeitszüge in viele Richtungen

TGV: nach Paris, Marseille, Montpellier, Nizza, Toulouse, Nantes, Lille, Brüssel, Straßburg, Rennes, Rouen, Genf (Lyria), Frankfurt (TGV/ICE), London (Eurostar) (nicht täglich)

TER (Regionalzüge): nach Grenoble, Clermont Ferrand, Bordeaux.

Bahnhof Givors:

TER (Regionalzüge) Linie 10 (Le Puy) - Firminy - St-Etienne - Givors – Lyon

Bahnhof Vienne:

Der nächste Bahnhof befindet sich gegenüber von Saint-Romain-en-Gal auf der anderen Flussseite:

Linie 5: Marseille > Avignon > Valence > Vienne > Lyon

Linie 75: Annonay > Le Péage > Vienne > Lyon

 

Achtung, keine direkte Zugverbindung zwischen Givors und Vienne, Sie müssen über Lyon fahren.

 

Tourismusinformation:

Office de tourisme de Lyon

Office de tourisme de Vienne et du Pays Viennois

 

Nebenstelle am Museum Saint-Romain-en-Gal 

 

Nicht verpassen:

Lyon: Die 1998 als UNESCO-Weltkulturerbe eingetragenen Stadtteile sind die Presqu’île (Halbinsel zwischen Rhone und Saône), der Hügel La Croix-Rousse und westlich der Saône, der Hügel Fourvière sowie die historische Altstadt Vieux Lyon. Lyon ist die Hauptstadt der Gastronomie. Paul Bocuse ist der berühmteste Sternekoch der Stadt, doch gibt es noch andere gute Restaurants, darunter die bouchons, die traditionellen Arbeitercafés.

Irigny: Besuchen Sie die frühere Kettenfähre und das Schloss aus dem 13. Jahrhundert.

Vienne: durch ihre Kulturschätze als „Ville d’Art et d’Histoire“ ausgezeichnet. Die Stadt verfügt über das reichhaltigste römische Kulturerbe in Frankreich, mit einem antiken Theater, dem archäologischen Garten Jardins Cybèle, dem Tempel zu Ehren von Augustus und Livia sowie einer Pyramide. Vienne ist auch für sein jährlich im Juli stattfindendes internationales Festival Jazz à Vienne bekannt.

Saint-Romain-en-Galarchäologische Fundstätte und gallorömisches Museum.

Ile Barlet: auf einem Nebenarm der Rhone bei Saint-Romain-en-Gal, Fahrradverleih und Fitnesspfad.

 

Wochenmärkte:

La Mulatière: Dienstag- und Donnerstagmorgen

Pierre Bénite: Mittwochmorgen

Irigny: Mittwoch- und Samstagmorgen

Grigny: Dienstag- und Donnerstagmorgen

Givors: Mittwoch-, Freitag- und Sonntagmorgen

Legende
Radweg
Verbindungen
Auf der Straße
Alternativen
Mountainbike-Strecke
Vorübergehende Strecke