arrow_back

Beaucaire / Arles ViaRhôna

Zeitreise
19,30 Km
1 h 17 min
Ich beginne / Familie
2 Alle Fotos ansehen Beaucaire / Arles
Beaucaire
Arles
Diese Strecke verbindet zwei geschichtsträchtige Städte: Beaucaire mit seinem Flusshafen, der den Stadtkern animiert, ist ein Aufenthalt wert, bevor es weitergeht in das römische Arles mit seinem außerordentlichen Kulturerbe. Auf kleinen Straßen führt die ViaRhôna auf einem vorläufigen ausgeschilderten Weg durch das Flachland. Vorbei an Gemüsefeldern und Obstgärten in dieser Landschaft, die von Zufahrtsstraßen zum alten Bauernhaus Le Vieux Mas und Bewässerungskanälen durchzogen ist. Einfahrt nach Arles im Südwesten der Stadt.
64.15 m 64.4 m

Die Strecke

Kleine markierte Straßen. Keine Beschilderung in Fourques. Nach der Überquerung der kleinen Rhone auf der alten Steinbrücke erfolgt wieder eine Beschilderung. Einfahrt nach Arles über den Südwesten durch den Tunnel unter der Autobahnbrücke.
Der Tunnel ist beleuchtet, der Weg kann aber lang erscheinen.

 

Zugverbindungen:

Beaucaire

Tarascon

Arles


Tourismusinformation:

Nicht verpassen

Beaucaire: die Burg Château de Beaucaire; die alten Patrizierhäuser, das Höhlenkloster Saint-Roman und der Berg l’Aiguille, die Marina, das alte Bauernhaus Le Vieux Mas (zwischen Beaucaire und Saint-Gilles).

Tarascon: das Wasserschloss Château du Roi René; die Stiftskirche Sainte Marthe (12. und 14. Jh.); das Kloster Cloître des Cordeliers; die Abtei St. Michel de Frigolet (in 5 km)

Arles: das antike Theater; die Arenen; das Musée de l'Arles antique (Steinsärge aus dem vierten Jahrhundert); die Van Gogh-Brücke

Legende
Radweg
Verbindungen
Auf der Straße
Alternativen
Mountainbike-Strecke
Vorübergehende Strecke