Fahrrad und Bahn

Fahrrad und Bahn

Teilnahme an der ViaRhôna-Route mit dem Zug

Mit dem Fahrrad mit dem Zug zu reisen ist nicht immer einfach. Die meisten TGVs erlauben es Ihnen nicht, Ihr unmontiertes Fahrrad zu transportieren. Der TGV Méditerranée und Lyrien akzeptieren keine Fahrräder, die nicht demontiert wurden.

In den meisten Fällen wird es notwendig sein, das sekundäre Netz (Intercités und TER) zu nutzen, um nach einigen wenigen Regeln zu reisen:

  • Tandem, Dreirad, Roller sind in Zügen nicht erlaubt und Anhänger müssen gefaltet werden. 
  • Suchen Sie die Fahrradpiktogramme auf den Waggons.
  • Vermeiden Sie die Benutzung von Zügen mit dem Fahrrad während der Hauptverkehrszeit, oder Ihnen kann der Zutritt verweigert werden, wenn alle Plätze besetzt sind.....
  • In einem TGV (wenn möglich) und den meisten Intercités müssen Sie zusätzlich zu Ihrem Ticket einen Platz für Ihr Fahrrad buchen und bezahlen (10€). Dazu müssen Sie die Website yes.sncf nutzen oder Ihren Platz direkt am Bahnhof buchen.

In einem TER ist der Transport von Fahrrädern kostenlos und erfordert keine Reservierung.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator

Die wichtigsten TER-Linien entlang der Strecke:

Um mehr Möglichkeiten auf der Zugfahrt mit dem Fahrrad zu sehen, können Sie diese Website besuchen.

Ein Radweg, der mit anderen Routen verbunden ist.

ViaRhôna ist mit mehreren anderen Radwegen verbunden. Dadurch ist es möglich, sich weitere Kombinationen oder Ausflüge vorzustellen.

Hier sind die wichtigsten Verbindungswege von Nord nach Süd:

  • In der Schweiz: Fortsetzung des Radweges zur Quelle der Rhône
  • In Culoz oder Chanaz kann man den Bourgetsee und dann Chambéry erreichen, wo man dann mit dem Fahrrad dem Isère-Tal bis Valence folgen kann.
  • In der Ardèche la Dolce Via von La Voulte-sur-Rhône nach Le Cheylard
  • In Beaucaire mit La Méditerranée auf dem Fahrrad Richtung Nizza
  • Zwischen Sète und Beaucaire ist die Radroute mit La Méditerranée à vélo vergleichbar.
  • In Sète, am Ende der ViaRhôna, ist es möglich, das Abenteuer auf dem Le Canal des 2 mers à Vélo zum Atlantik fortzusetzen.​​​​​​​