Wenn Sie Ihre Navigation auf dieser Website fortsetzen, sind Sie damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Computer installiert werden. Diese dienen dazu, Ihnen auf Ihre Interessen angepasste Inhalte und Dienstleistungen anzubieten. Mehr erfahren und diese Einstellungen verwalten. Erklärungen

ViaRhôna - Mit dem Rad entlang der Rhone

Meine Fahrradstrecke finden

Es ist keine Etappe vorhanden, die Ihren Kriterien entspricht.

Reiseroute « ViaRhôna, Genfer See-Mittelmeer »

  • 815 km

Die ViaRhôna verfolgt ein ehrgeiziges Ziel: ein Radweg entlang der Rhone vom Genfer See bis zu den französischen Mittelmeerstränden! Eine Route, die das Mittelmeer mit dem Nordwesten Europas verbindet und von verschiedenen Zivilisationen seit 2000 Jahren bereist wird. Wunderbare Landschaften, Städte, Dörfer, Weinberge und Gastronomie erwarten Sie auf dieser Strecke. Die Arbeiten zur Fertigstellung der ViaRhôna zum Mittelmeer werden mehrere Jahre dauern, doch können bereits jetzt erfahrene Radfahrer den provisorischen Weg nutzen. Für sanftere Radtouren empfehlen wir die vielen Etappen, die bereits allen zur Verfügung stehen und Sie über autofreie Strecken und Radwege an der Rhone entlang führen. 

Die Abschnitte von ViaRhôna, Genfer See-Mittelmeer

  • ViaRhôna vom Genfer See nach Lyon

    ViaRhôna vom Genfer See nach Lyon picto itineraire[322 km]

    Saint-Gingolph > Thonon-les-Bains > Genève > Vulbens > Seyssel > Belley > Groslée > La Balme-les-Grottes > Jons > Lyon
    • Familie von Jons nach Lyon
    • Mittelschwer von Thonon-les-Bains nach Genève und von Groslée nach La Balme-les-Grottes und von La Balme-les-Grottes nach Jons
    • Profi von Saint-Gingolph nach Thonon-les-Bains und von Genève nach Vulbens und von Vulbens nach Seyssel und von Seyssel nach Belley und von Belley nach Groslée

    Dieser Abschnitt der ViaRhôna-Etappe zieht sich vom wunderschönen Genfer See durch die Berge und Täler des Gebiets Haut-Rhône bis zur eleganten historischen Stadt Lyon. Sie durchqueren Savoyen und den Bugey mit atemberaubenden Landschaften, Schluchten, Seen und Sümpfen, und die historischen Dörfer werden Sie bezaubern. Diese Etappe ist sportlich und bis jetzt noch nicht vollständig ausgebaut, doch gehören einige wunderschöne autofreie Strecken entlang der Rhone dazu, die für alle zugänglich sind.

    Details anzeigen
  • ViaRhôna von Lyon nach Valence

    ViaRhôna von Lyon nach Valence picto itineraire[127 km]

    Lyon > St-Romain-en-Gal > Sablons > Tain-l'Hermitage > Tournon-sur-Rhône > Valence
    • Familie von St-Romain-en-Gal nach Sablons und von Tournon-sur-Rhône nach Valence
    • Profi von Lyon nach St-Romain-en-Gal und von Sablons nach Tain-l'Hermitage

    Nach der Besichtigung der gastronomischen Hauptstadt Lyon zeigt Ihnen dieser Abschnitt, warum die Rhone schon so lange als Verbindungsweg aufeinanderfolgender Zivilisationen bekannt ist. Viele Sehenswürdigkeiten erinnern an die Bedeutung der Flussnavigation und den Handel in vergangenen Zeiten. Viele Städte weisen römische Kulturschätze auf, während sich die berühmten Weinberge über die steilen, sonnigen Hänge erstrecken. Valence, wegen ihres reichen Kulturerbes als „Ville d’Art et d’Histoire“ eingestuft, wird als Brücke zum Süden Frankreichs angesehen. Von Givors, südlich von Lyon, ist dieser Abschnitt für alle Radfahrer zugänglich.

    Details anzeigen
  • ViaRhôna von Valence nach Avignon

    ViaRhôna von Valence nach Avignon picto itineraire[164 km]

    Valence > Le Pouzin > Châteauneuf-du-Rhône > Pont-Saint-Esprit > Roquemaure
    • Mittelschwer von Valence nach Le Pouzin und von Châteauneuf-du-Rhône nach Pont-Saint-Esprit

    Diese farbenfrohe ViaRhôna-Etappe ist eine sanfte Überleitung von der Region Rhône-Alpes in die Provence. Die historischen Siedlungen am Ufer wie La Voulte-sur-Rhône, Montélimar oder Bourg-Saint-Andéol lassen bereits an Orte mit südlichem Ambiente denken. Hier ist die Rhone ziemlich unberührt und windet sich durch mediterrane Obstgärten und Felder. Im Moment endet die ViaRhôna auf der Rhone-Seite in Pont-Saint-Esprit. Sie wird bald weiter in den Süden ausgebaut. Dieser vorläufige Abschnitt führt über geteilte Straßen mit einigen Steigungen.

    Voir l'itinéraire ViaRhôna Details anzeigen
  • ViaRhôna von Avignon nach Sète

    ViaRhôna von Avignon nach Sète picto itineraire[166 km]

    Avignon > Beaucaire > St-Gilles > Aigues-Mortes > Palavas-les-Flots > Sète
    • Familie von Avignon nach Beaucaire und von St-Gilles nach Aigues-Mortes
    • Mittelschwer von Aigues-Mortes nach Palavas-les-Flots

    Von Avignon, der romantischen Päpstestadt, führt Sie dieser Abschnitt direkt zu den südlichen Rhone-Ufern in die Region Languedoc Roussillon. Zurzeit ist die ViaRhôna zwischen Lamotte-du-Rhône (Vaucluse) und Gallician (Gard) im Planstadium. Weiter geht‘s von Gallician nach Le Grau-du-Roi, auf einer schönen Route durch die Camargue Gardoise, Grand Site de France. Auf zwei alten Treidelpfaden am Rhone-Sète-Kanal erreichen Sie Le Grau du Roi über Aigues-Mortes, dann Palavas-les-Flots. Die Zufahrt zum Hafen von Sète zwischen Stränden und Salzwasserlagunen ist noch nicht ganz fertiggestellt.

    Details anzeigen
  • ViaRhôna von Avignon nach Port-St-Louis-du-Rhône

    ViaRhôna von Avignon nach Port-St-Louis-du-Rhône picto itineraire[108 km]

    Avignon > Beaucaire > Arles > Port-St-Louis-du-Rhône
    • Familie von Avignon nach Beaucaire
    • Mittelschwer von Beaucaire nach Arles und von Arles nach Port-St-Louis-du-Rhône

    Hinter Avignon, der pulsierenden Päpstestadt, wird die ViaRhôna bald Radfahrern ermöglichen, südliche Abschnitte der Rhone zu entdecken. Auf dieser Strecke, gesäumt von historischen Stätten und mediterranen Häfen werden Sie von der Sonne begleitet. Sie führt direkt in die Camargue, mit ihren berühmten Lagunen, Reisfeldern und Salinen sowie den vielen Wasserwegen, die zu den Mittelmeerstränden fließen. Dieser provisorische Abschnitt ist noch nicht auf unserer Website beschrieben. Bei Redaktionsschluss war die ViaRhôna-Route im Süden von Avignon noch nicht fertiggestellt.

    Details anzeigen
test