Wenn Sie Ihre Navigation auf dieser Website fortsetzen, sind Sie damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Computer installiert werden. Diese dienen dazu, Ihnen auf Ihre Interessen angepasste Inhalte und Dienstleistungen anzubieten. Mehr erfahren und diese Einstellungen verwalten. Erklärungen

ViaRhôna - Mit dem Rad entlang der Rhone

Meine Fahrradstrecke finden

Es ist keine Etappe vorhanden, die Ihren Kriterien entspricht.

15: ViaRhôna von Le Pouzin/Cruas nach Châteauneuf-du-Rhône/Viviers

[ Reiseroute ViaRhôna, Genfer See-Mittelmeer ] [ ViaRhôna von Valence nach Avignon , ViaRhôna autour du Val de Drome , ViaRhôna autour de Montélimar , ViaRhôna autour du Sud Ardèche ]
  • 42 km

Weiter geht’s in den Süden nach Cruas. Zahlreiche Kulturstätten sind hier zu finden. Die Abteikirche von Cruas mit ihrer außerordentlichen mittelalterlichen Architektur steht im starken Kontrast zu den Industriestätten der Gegend, geprägt von den Zementwerken. Eine interessante Verbindung zwischen alt und neu stellt die kürzlich gebaute Himalayabrücke in Rochemaure dar, die auf den Pfeilern der früheren alten Brücke installiert wurde.

Karte wird geladen
Accueil Vélo

Die Strecke
Von Le Pouzin führt La Voie Douce de la Payre (autofreie Strecke) nach Privas zur ViaRhôna.

 

Alternative Strecke
Von Saulce-sur-Rhône können Sie die ausgeschilderte Verbindungsstraße auf der D 204 erreichen. Weiter geht‘s auf ruhigen Straßen den Schildern nach bis zur Brücke von Rochemaure (nach Ancône). Achten Sie auf die Schilder und passen Sie an den Kreuzungen auf. 

Bahnhöfe (SNCF):

 

Bahnhof Loriol und Montélimar:

TER (Regionalzüge) Linie 5: Lyon > Vienne > Valence > Loriol > Montélimar > Marseille

Bahnhof Montélimar:

Buslinien (Fahrräder nicht erlaubt):

Linie 71: Nyons > Montélimar

Linie 74: Vallon / Les Vans > Aubenas > Montélimar

Linie 76: TGV Valence > Montélimar > Vallon Pont d’Arc

 

Tourismusinformation:

Montélimar tourisme

Sud Ardèche Rhône et villages (Le Teil)

 

Nicht verpassen:

 

Les Tourettes: Schloss und Kapelle

Cruas: wunderschöne restaurierte Abtei

Rochemaure: mittelalterliches Dörfchen auf einem alten Vulkandom

Montélimar: eine helle provenzalische Stadt mit dem mittelalterlichen Schloss Château des Adhémar (und seinen Kunstausstellungen) sowie das Palais des Bonbons und die Nougathèque, in denen Konfekt hergestellt wird – die Stadt ist für Ihr Nougat berühmt. 

Viviers: kleine mittelalterliche Stadt, seit dem fünften Jahrhundert Bischofsresidenz, mit der mächtigen Kathedrale Saint Vincent (12., 16. und 18. Jahrhundert), dem schönen Maison des Chevaliers und anderen prächtigen Stadthäusern.

In der Nähe: römische Fundstätte und Museum im hübschen Dorf Alba-la-Romaine.

 

Wochenmärkte:

Cruas: Freitagmorgen

Montélimar: Mittwochmorgen, Place du Marché – Donnerstagmorgen, Place de Saint James – Freitagmorgen, Place du Fust und Pracomtal

Chargement en cours... loading

Ihre Meinung

3/5

Keine Meinung zu dieser Etappe Geben Sie als erstes eine ab!

Sie kennen diese Etappe? Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Meinung abgeben

Die anderen Etappen anzeigen ViaRhôna, Genfer See-Mittelmeer

test